Podiumsdiskussion – Bayerns Verantwortung für die Eine-Welt

Die Landtagswahl in Bayern findet am 14. Oktober 2018 statt und jetzt sind SIE gefragt! Unsere Direktwahlkandidaten im Wahlkreises 120 (Landsberg am Lech, Fürstenfeldbruck West) stehen für SIE Rede und Antwort! Wir starten mit einer kurzen Statementrunde und Fragen zu z.B. Milch- und Fleischexporte in Länder des Globalen Südens und zur Nachhaltigkeitsstrategie des Freistaats Bayern. Dann kommen SIE zu Wort! Termin: 09. Oktober 2018 um 19:30 Uhr Ort: Bürgerhaus Geltendorf, Am Graben 14, D-82269 Geltendorf…

mehr

Seminar: Flucht und Asyl

Vortrag zum Globalen Lernen Weltweit nimmt die Zahl von Menschen zu, die auf der Flucht vor Kriegen, Verfolgung, Diskriminierung und Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen sind. Europa reagiert mit einem verschärften Grenzregime, dem Ausbau der „Festung Europa“. Mediale Berichterstattung bedient oft eher Ängste und Vorurteile. Aber auch die Hilfsbereitschaft gegenüber Flüchtlingen hierzulande wächst. Im Workshop erhalten Sie Anregungen, wie Sie mit Perspektivenwechsel und vielfältigen Materialien, Filmen, Spielen und didaktischen Anregungen das Thema Flucht im Kontext Globalen Lernens…

mehr

Regionalgruppe der Gemeinwohl-Ökonomie

Auch in Landsberg am Lech ist eine Regionalgruppe der Gemeinwohl-Ökonomie im Aufbau. Regelmäßig treffen sich GWÖ-Interessierte im Cafe & Bistro Filmbühne in der Adolph-Kolping-Straße 131A in Landsberg. Die Zielformulierung für die Landsberger Aktiven ist ambitioniert: Landsberg am Lech soll eine GWÖ-Stadt werden. Zur Zielerreichung organisiert die Gruppe Vorträge, Workshops, Informationsveranstaltungen und Arbeitskreise. Sie sieht sich unter anderem als Schnittstelle zwischen Unternehmern, Politikern und engagierten Bürgern. Für Rückfragen bitte unter landsberg-am-lech@list.ecogood.org melden. Was ist Gemeinwohl-Ökonomie? „Gemeinwohl-Ökonomie“…

mehr

Eine Welt-Regionalpromotorin

Als Eine Welt-Regionalpromotorin für die Region Oberbayern-Süd unterstützt Claudia Wiefel Vereine und Initiativen zu Themen globaler Nachhaltigkeit. Dies tut sie durch den Aufbau von Vernetzungsstrukturen, durch die Organisation von Fortbildungen und den Anstoß von Kampagnen und Aktionen. Sie arbeitet für das Eine Welt Netzwerk Bayern als eine von 7 bayerischen RegionalpromotorInnen. Das Programm wird finanziert vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) sowie der Bayerischen Staatskanzlei und soll die regionale bzw. lokale Umsetzung der…

mehr

Kleidertausch-Flohmarkt

Diese Veranstaltung, bereits zum zweiten Mal organisiert vom Fair-Trade-Seminar der Q12 des Ignaz-Kögler-Gymnasiums, fand am Samstag den 25.11.2017 von 11:00 bis 12:30 statt und wurde von über 60 Schülerinnen und Schülern genutzt. Nach dem „win-win“- Prinzip bekam jeder Besucher für einen Eintritt von 2€ die Möglichkeit, Kleidungsstücke, die er nicht mehr braucht, in die Aula des IKGs zu bringen und im Gegenzug beliebig viele von den mitgebrachten Kleidern der anderen mit nach Hause zu nehmen.…

mehr