Handyaktion Bayern

Durch die HANDYAKTION Bayern werden in erster Linie die Themen Rohstoffverbrauch/-gerechtigkeit, Konfliktmineralien und nachhaltiger Konsum aufgegriffen. Die weltweiten sozialen und ökologischen Auswirkungen der Handyproduktion sowie alternative Handlungsmöglichkeiten werden aufgezeigt. Neben den Bildungsangeboten gibt es auch eine Sammelaktion für Althandys, die anschließend fachgerecht recycelt bzw. als Secondhand-Ware weiterverkauft werden. Pro abgegebenes Handy werden 0,70€ an Bildungsprojekte in El Salvador, Liberia und Bayern gespendet. Sammelstellen im Landkreis Landsberg: Weltladen Landsberg Ludwigstraße 167 86899 Landsberg am Lech Tel.: 08191…

mehr

Bayerische Eine Welt-Tage

Die Bayerischen Eine Welt-Tage mit Fair Handels Messe Bayern sind der lebendige Marktplatz des Fairen Handels in Bayern und darüber hinaus. Im kreativen Ambiente des Kongress am Park in Augsburg werden die neuesten Trends fair gehandelter Produkte präsentiert. Organisationen aus dem Eine Welt-Bereich informieren Sie im Bereich Bildung und Kampagnen. Erfahren Sie in den Infoshops mehr zu den aktuellen Themen aus den Bereichen Fairer Handel, Globales Lernen, Eine Welt-Partnerschaft. Für bio-regional-faire Verpflegung wird gesorgt. Der…

mehr

Infotag Eine Welt im Landtag

Auf Einladung von Landtagspräsidentin Barbara Stamm präsentierten zahlreiche der 161 kirchlichen und nichtkirchlichen Mitgliedsgruppen im Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. ihre Arbeit den Abgeordneten im Bayerischen Landtag. Frau Stamm MdL hielt in ihrer Eröffnungsrede u.a. fest, dass alle im Landtag vertretenen Parteien darin übereinstimmen, dass wir über unsere Lebens- und Wirtschaftsweise nachdenken müssen. Auch das Nord-Süd-Forum Landsberg ist der Einladung gefolgt und präsentierte seine Arbeit. Oliver Wild (NSF und Vorstand im Eine Welt Netzwerk Bayern…

mehr

Ausstellung zur “Fairtrade-Town Kampagne“

Im Foyer des Bürgerbüros Landsberg am Lech ist derzeit die Ausstellung zur Thema “Fairtrade-Town Kampagne“ zu sehen. In Deutschland wächst zunehmend das Bewusstsein für gerechte Produktionsbedingungen sowie soziale und umweltschonende Herstellungs- und Handelsstrukturen. Auf kommunaler Ebene spielt der faire Handel in allen gesellschaftlichen Bereichen eine wichtige Rolle, zunehmend auch bei der öffentlichen Beschaffung. Die Ausstellung soll dazu motivieren, verstärkt auf Fairtrade-Produkte zu achten. Denn für viele Produzentenorganisationen ist die Fairtrade-Zertifizierung auch ein wichtiger Schritt zur…

mehr

Ausstellung „Ein Fenster zum Leben“

19.-23.10.2016 in der Klinikseelsorge im Krankenhaus Landsberg (Kapelle und Bereich davor) und am 24.10.2016 im Sitzungssaal des Landratsamts Landsberg am Lech (Vortrag Uwe Kekeritz „Flüchtlingen helfen-Fluchtursachen bekämpfen“)Die Ausstellung „Ein Fenster zum Leben“ der terre des hommes Gemeinschaftsstiftung informiert über psychosoziale Betreuung und Traumahilfe in terre des hommes Projekten (auch in Deutschland) und über die Zusammenhänge, in denen sich traumatisierte Kinder befinden.Das Kinderhilfswerk terre des hommes setzt sich in Deutschland und international mit Anwaltschaftsarbeit für die…

mehr

Vortrag: Fluchtursachen

Seit Beginn der Flüchtlingskrise beschäftigt das Thema Fluchtursachen viele Menschen in unserem Land. Das Nord-Süd-Forum Landsberg konnte mit Uwe Kekeritz einen Experten für Entwicklungspolitik im Bundestag als Referenten zu diesem Themenkomplex gewinnen: Uwe Kekeritz (seit 2009 im Bundestag) ist Obmann im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Sprecher für Entwicklungspolitik (Bündnis 90/Die Grünen). Davor war er fast zwei Jahrzehnte in der Kommunalpolitik aktiv. Außerdem bringt er zwei Jahre Erfahrung als Entwicklungshelfer mit. Sein Vortrag beleuchtete folgende…

mehr

Bayerische Eine Welt-Tage 2016

Am 15. und 16. Juli 2016 fanden im „Kongress am Park“ in Augsburg die „Bayerischen Eine Welt-Tage“ statt. U.a. auch mit Staatsministerin Dr. Beate Merk, Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth, Parl. Staatssekretär im BMZ Thomas Silberhorn, Dr. Bärbel Kofler MdB (Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung), Uwe Kekeritz MdB, Dr. Hans Jürgen Fahn MdL, Dr. Linus Förster MdL, Christl Kamm MdL, Kathi Petersen MdL, Dr. Simone Strohmayr MdL. www.eineweltnetzwerkbayern.de/fairer-handel/fair-handels-messe-bayern.shtml

mehr

Stadt Landsberg am Lech für weitere zwei Jahre als Fairtrade-Town bestätig

Am 30. Mai 2014 wurde die Stadt Landsberg am Lech als Fairtrade-Town ausgezeichnet. Der Titel ist verbunden mit dem Auftrag, auch in Zukunft die Idee „Fairtrade“ weiter zu tragen und zu unterstützen. Daher wird er auch nur auf Zeit vergeben und muss durch regelmäßige Audits nach bestimmten Zeitabläufen evaluiert werden. Die Fairtrade-Aktiven haben sich auch nach der Auszeichnung kontinuierlich fair den Fairen Handel engagiert. So kamen weitere Einzelhändler und Gastronomen hinzu und zusammen mit Schülern…

mehr

TTIP vergrößert Armut in Entwicklungsländern!

Mit großer Freude durfte attac-Landsberg in Zusammenarbeit mit dem Nord-Süd-Forum Landsberg am Donnerstag, den 21.04.16 fast sechzig Besucher zum Vortrag „Die Weltwirtschaft und die Flüchtlingskrise – Wie Freihandelsabkommen die Armut in Entwicklungsländern vergrößern“ begrüßen. Attac-Mitglied Henning Hintze, erfahrener Journalist (Schwerpunkt Afrika) und ehemaliger Redakteur der Frankfurter Rundschau, begründete in seinem Vortrag, weshalb die Abkommen TTIP und CETA mit dem Versprechen der Regierung, Fluchtursachen zu bekämpfen, nicht vereinbar seien. Würden die vielzitierten Handelshemmnisse zwischen den USA und…

mehr

Flower to the People! – Power für Frauen

So lautet das Motto der diesjährigen Fairtrade-Rosenkampagne (Fairtrade Deutschland) zum Internationalen Frauentag am 8. März 2016. Frauen- und Arbeitnehmerrechte werden in vielen Anbauländern des globalen Südens mit Füßen getreten: niedrige Löhne, schlechte Arbeitsbedingungen, hoher Einsatz von zum Teil hochgiftigen Pflanzenschutzmitteln. Warum Faitrade-Rosen? Auf den Blumenfarmen schätzt Fairtrade die Rechte von Frauen und stärkt sie langfristig. Der gleichberechtigte Zugang zu Bildung sowie die wirtschaftliche Stärkung der Arbeiterinnen, Schutzkleidung, Umweltschutz zählen zu den Schwerpunkten auf Fairtrade-Blumenfarmen, zum…

mehr