Bayerische Eine Welt-Tage 2016

Am 15. und 16. Juli 2016 fanden im „Kongress am Park“ in Augsburg die „Bayerischen Eine Welt-Tage“ statt. U.a. auch mit Staatsministerin Dr. Beate Merk, Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth, Parl. Staatssekretär im BMZ Thomas Silberhorn, Dr. Bärbel Kofler MdB (Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung), Uwe Kekeritz MdB, Dr. Hans Jürgen Fahn MdL, Dr. Linus Förster MdL, Christl Kamm MdL, Kathi Petersen MdL, Dr. Simone Strohmayr MdL. www.eineweltnetzwerkbayern.de/fairer-handel/fair-handels-messe-bayern.shtml

mehr

Stadt Landsberg am Lech für weitere zwei Jahre als Fairtrade-Town bestätig

Am 30. Mai 2014 wurde die Stadt Landsberg am Lech als Fairtrade-Town ausgezeichnet. Der Titel ist verbunden mit dem Auftrag, auch in Zukunft die Idee „Fairtrade“ weiter zu tragen und zu unterstützen. Daher wird er auch nur auf Zeit vergeben und muss durch regelmäßige Audits nach bestimmten Zeitabläufen evaluiert werden. Die Fairtrade-Aktiven haben sich auch nach der Auszeichnung kontinuierlich fair den Fairen Handel engagiert. So kamen weitere Einzelhändler und Gastronomen hinzu und zusammen mit Schülern…

mehr

TTIP vergrößert Armut in Entwicklungsländern!

Mit großer Freude durfte attac-Landsberg in Zusammenarbeit mit dem Nord-Süd-Forum Landsberg am Donnerstag, den 21.04.16 fast sechzig Besucher zum Vortrag „Die Weltwirtschaft und die Flüchtlingskrise – Wie Freihandelsabkommen die Armut in Entwicklungsländern vergrößern“ begrüßen. Attac-Mitglied Henning Hintze, erfahrener Journalist (Schwerpunkt Afrika) und ehemaliger Redakteur der Frankfurter Rundschau, begründete in seinem Vortrag, weshalb die Abkommen TTIP und CETA mit dem Versprechen der Regierung, Fluchtursachen zu bekämpfen, nicht vereinbar seien. Würden die vielzitierten Handelshemmnisse zwischen den USA und…

mehr

Flower to the People! – Power für Frauen

So lautet das Motto der diesjährigen Fairtrade-Rosenkampagne (Fairtrade Deutschland) zum Internationalen Frauentag am 8. März 2016. Frauen- und Arbeitnehmerrechte werden in vielen Anbauländern des globalen Südens mit Füßen getreten: niedrige Löhne, schlechte Arbeitsbedingungen, hoher Einsatz von zum Teil hochgiftigen Pflanzenschutzmitteln. Warum Faitrade-Rosen? Auf den Blumenfarmen schätzt Fairtrade die Rechte von Frauen und stärkt sie langfristig. Der gleichberechtigte Zugang zu Bildung sowie die wirtschaftliche Stärkung der Arbeiterinnen, Schutzkleidung, Umweltschutz zählen zu den Schwerpunkten auf Fairtrade-Blumenfarmen, zum…

mehr

Qualifizierungsseminar der Eine Welt-Stationen

Auch im Jahr 2016 trafen sich die Eine Welt-Stationen aus ganz Bayern zum Qualifizierungsseminar am 04./05. Februar 2016. Dieses Seminar standt im Kontext zum Bayerischen Bildungskongress Globales Lernen 2016, der am 12./13.10.2016 in Nürnberg stattfindet. Dazu wurden sich Gedanken gemacht, wie die Eine Welt-Stationen in den Bildungskongress eingebunden werden können. Darüber hinaus wurde sich über die Erfahrungen der einzelnen Eine Welt-Stationen ausgetauscht, über Materialempfehlungen, Kurzfilme und über die Entwicklungspolitischen Leitsätzen gesprochen.

mehr